MCR 2020 - wieder Vierter

mcr2020-1.jpg

Vom 29.7. bis 2.8. fanden die tschechischen Meisterschaften im Motorkunstflug statt. Dieses Mal war Jindřichův Hradec (LKJH) der Austragungsort. Am Mittwoch (29.7.) war Trainingstag und jeder der 33 Teilnehmer wollte hier begehrte Slots ergattern, um nochmal in der Box trainieren zu können. Ich habe da noch zwei Flüge absolviert.

Abends dann das Eröffnungsbriefing mit Auslosung der Startreihenfolge. Ich habe die Nummer 6 gezogen und war damit genau im Mittelfeld der 12 Flieger meiner Kategorie (Intermediate).

Donnerstag wurde vormittags das Free Known geflogen und noch am Nachmittag das Unknown 1. Im Free Known ist mir etwas peinliches passiert: ich habe eine Figur falsch geflogen (2 Viertel eingebaut, wo keine waren), was mit einer Hard Zero bestraft wurde - damit war meine Ausgangslage schon mal nicht besonders (Platz 7). Im U1 lief es dann fehlerfrei, aber noch lange nicht perfekt.

Am zweiten und dritten Tag standen das U2 und U3 an und hier konnte ich mich dann doch ganz gut steigern und meine aktuelle Bestleistung abrufen. So habe ich mich auf Platz vier vorgearbeitet und damit im zweiten Jahr in Folge das Podium verpasst.

Die Ergebnisliste findet sich hier: https://acro-online.com/event/95/results#combined

Mit meinen mitangereisten Kids konnte ich dann noch die tolle Stadt besuchen und eine gelungene Kombination aus Wettbewerb und Kurzurlaub genießen.

Sogar die Fahne wurde für den einzigen deutschen Teilnehmer gehisst:

Mit meinem Arbeitsgerät, der guten Zlin 50M:

zur StartseiteT